Kurzweiliges Städte-Raten – mit City Guesser

Anfangs wollte ich virtuell „In 80 Tagen um die Welt“ reisen. Doch schnell wurde mir klar, dass es etappenweise nicht funktioniert. Oder anders gesagt: Virtuelles Reisen zeichnet aus, dass man zu jeder Zeit an jeden Ort springen kann.

Statt also die Welt Wegstrecke für Wegstrecke zu erkunden, springe ich von Ort zu Ort. Das betrifft natürlich das gesamte Konzept, manchmal aber auch einzelne Trips. Zum Beispiel, wenn ich von Fenster zu Fenster hüpfe. Oder, wie heute, von Stadt zu Stadt – und dabei raten muss, wo ich bin.

Vorhang auf für City Guessing.

Wie funktioniert City Guessing?

Jemand läuft mit einer Kamera durch eine Stadt. Ich habe keinerlei Informationen – außer die, die ich durch die Kamera zu sehen und hören bekomme.

Manchmal ist der Stadtteil nicht so schön. Sirenen heulen. Es regnet. Aber das macht nichts. Schließlich sitze ich gemütlich auf der Couch und fokussiere ganz andere Merkmale der Stadt.

Zum Beispiel auf die Sprache, die Passanten sprechen oder die ich auf Schildern lese. Manchmal erspähe ich Landesflaggen. Auch die Währung, Nummernschilder oder die Seite, auf der der Verkehr fährt, geben Hinweise.

City Guessing: Das perfekte Spiel zu zweit am Sonntagnachmittag

Ich bin verliebt in dieses Spiel. Ich liebe daran die Überraschung und das Raten. Ich liebe es, die jeweilige Stadt zu beobachten, mich in sie einzufühlen. Besonders charmant: In der Regel schlendert man durch ganz normale Ecken einer Stadt.

An diesem Sonntagnachmittag war ich u. a. auf einem Straßenfest in Cork und in einem nicht ganz so schönen Stadtteil Portlands. Ganz falsch tippte ich bei Pakistan – ich hielt es für Bolivien. Ich erkannte hingegen Rio de Janeiro (schließlich hatte ich es gerade virtuell besucht) und Tokio.

Auf welche Stadt tippst Du? Quelle: virtualvacation.us/guess

Als ich schon wusste, dass sich die Stadt in Südamerika befinden muss, sah ich eine Eisdiele, deren Schild auf Italienisch warb. Keine Frage, es musste Argentinien sein. Buenos Aires war’s dann aber doch nicht, sondern Mar de Plata.

Manchmal ist es leicht: Da stand inmitten eines Disney-artigen Parks – USA war offensichtlich – und las auf dem Schild am Parkplatzeingang „Welcome to Santa Monica“.

Start guessing: Wenn ich bereit bin zu raten, klicke ich auf einer Karte an wo ich den Ort vermute. So erweitere ich nebenbei meine Geografiekenntnisse.

City Guessing macht übrigens zu zweit noch mehr Spaß. Das Wissen Deiner Mitspieler*innen wird Dich überraschen.

Schreibe einen Kommentar