Navigate / search

Chili eint die Welt

Die Grundregeln des Lebens lernt man nirgendwo besser als auf Reisen: Alles ist vergänglich und wenn man nicht mehr weiter weiß, einfach einen Schritt vor den nächsten setzen. Im Zweifelsfall könnte dieser Schritt auch die Befriedigung eines Grundbedürfnisses beinhalten. In meinem Fall war das nach dem Aufwachen essen und eine neue, günstigere Übernachtungsmöglichkeit.

Die Beach Villa stand in meinem Reiseführer, die Zimmer gefielen mir aber nicht wirklich. Doch prompt holten die zwei Jungs in der Empfangsbude den Prospekt einer Eco-Lodge heraus. Entscheidende Argumente dafür: kostenloser Transport durch den Besitzer beider Häuser, keine Moskitos, schön, Ruhe, Dschungel. Dazu kam, dass ich nicht hoffen konnte, etwas Schöneres für mein Budget im touristischen Negombo zu finden. Gebongt. (Ich hätte diesen Entschluss jedoch bitter bereut, wenn der Dschungel nicht der Umweg zu einer tollen Begegnung gewesen wäre.) weiterlesen

DUS – CMB

Sri Lanka begrüßte mich mit optischen Reizen, dann kam der Regen.

Ich sah aus wie eine Backpackerin und mein Rucksack wog genau 9,9 kg. Meine Tante, die am Flughafen arbeitet, fragte mich, ob ich meinen ältesten Pulli angezogen hätte. Es ist nicht der älteste, aber derjenige, auf den ich im Zweifelsfall am ehesten verzichten kann.  Nachdem ich mich noch mit Zeitschriften eingedeckt hatte, ging’s auf nach Dubai. Dank Globalisierung fand ich dort meine ganz spezielle Wimperntusche, die ich vor dem Abflug nicht mehr geschafft hatte, zu kaufen. Vermutlich das letzte Mal Luxus.

Am Flughafen von Colombo angekommen blendete ich erst mal alle Madam-Rufe von Fahrern diverser Vehikel aus und orientierte mich. Dafür brauchte ich wie gewohnt lange, denn ich gehöre zu den Menschen, deren Orientierungssinn gen Null tendiert. Dann aber ließ ich mich von einem Taxifahrer ins nahe Negombo bringen, wo ich für meine erste Nacht im exotischen Sri Lanka ein Hostel gebucht hatte. Gute Wahl, der arme Mann stand seit sechs Stunden, also drei Uhr morgens, rum, bereit, jemanden irgendwo hinzubringen. weiterlesen