Navigate / search

it’s pARTytime

© Stephan Machac: Single-Club im Juni. Rollrasen: Johannes Bendzulla, Säulengestaltung: Camillo Grewe
© Stephan Machac: Single-Club im Juni. Rollrasen: Johannes Bendzulla, Säulengestaltung: Camillo Grewe

Eine Metapher, die mit dem Holzhammer hantiert: Die Undergroundparty steigt in einem Kellergewölbe, das alles daran setzt, seinen Wurzeln gerecht zu werden. Wo kommt die Luft rein? Gibt es überhaupt welche? Die Menschenmassen scheint das nicht zu stören. Eine große Anzahl Gäste steht zwar auch draußen auf der Straße, aber nur, weil sie noch nicht reingekommen sind. Oder eben, um kurz zu atmen.

Single-Club, eine 24-Stunden-Party der Düsseldorfer Kunstszene, die bis Juni 2012 jeden ersten Freitag im Monat ab 22 Uhr im Bistro Agi (Ackerstraße 5) stattfindet, steht für die folgende oder eine ähnliche Aufforderung: Sei Single (einzigartig, musikalisch und ohne Partner) und nehme in diesem Zustand eine laaange Auszeit vom Alltag. Die Gestaltung der Website www.single-club.in spricht für sich: wenig Text, kaum Verlinkungen, dafür Fotos, Videos, Künstler- und Bandnamen und mehr schlecht als recht eingescannte Presseartikel – alles im Querformat. Auch hier greift man nicht unbedingt auf Bewährtes zurück.

weiterlesen im Magazin (PDF)